Münsterländische Freilichtbühne Greven Reckenfeld

Zur Freilichtbühne 36
48268 Greven-Reckenfeld

E-Mail:

mail@reckenfeld-freilichtbuehne.de

Phone: 02575-1566

kostenlose Parkplätze vor Ort

Gestaltung der Website: www.leeloocat.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

 

1.2.2020 bis 15.9.2020

Montag – Donnerstag:

09:00 – 12:00 Uhr

Freitag:

09:00 – 12:00 und 14:30 – 17:30 Uhr

 

16.9.2019 bis 31.1.2020

Montag, Mittwoch, Freitag:

09:00 – 12:00 Uhr

Bankverbindungen:

  • Kreissparkasse Steinfurt
    IBAN: DE25 4035 1060 0077 0014 02

  • Volksbank Greven
    IBAN: DE86 4006 1238 0028 6942 00

Unsere Sponsoren

RADIO RST pos.jpg
LWL_logo_4c_cmyk_300dpi.jpg
NRW_MFKJKS_cmyk_300dpi-klein.jpg
Kultur-Sparkasse.jpg
StadtwerkeGreven-Logo_Cl_4c.jpg

Unser Bühnenbau

Ein Piratenschiff, ein Schloss und vieles mehr ...

Unser Team vom Bühnenbau lässt die verschiedenen Welten entstehen, die für das jeweilige Stück erforderlich sind. Jahr für Jahr lassen sie unsere Freilichtbühne in eine Großstadt, einen Feenwald oder sogar eine afrikanische Steppe verwandeln. Damit zur jeweiligen Premiere im Mai oder Juni alles fertig ist, treffen sie sich bereits ab Januar um die Kulissen vorzubereiten und bei geeignetem Wetter auf der Bühne zu installieren. Auch größere oder kleinere Requisiten werden dort gebaut. Für die meisten malerischen Arbeiten ist häufig die einzige Frau im Team, Christiane Meinecke, zuständig.

 

Immer wieder eine Herausforderung!

Die größte Herausforderung ist, dass die Kulissen der Stücke in einer Saison zusammenpassen und leicht umgebaut werden können. Dadurch dass wir mittlerweile meist drei Produktionen pro Sommersaison spielen, ist dies noch wichtiger geworden. Im Jahr 2006 wurde “Simba – König der Löwen” gespielt, wofür ein Königsfelsen in der afrikanischen Steppe erschaffen wurde. Für das in der selben Saison aufgeführt Musical „Elixier“ wurde als Kulisse die Chemiestadt Bitterfeld benötigt. Ein sehr großer Aufwand, der nur mit einem sehr großen Team bewältigt werden konnte. Dabei wurde der komplette Königsfelsen umhüllt und es entstand ein großes Chemielabor.

Auch innerhalb einer Spielsaison ist der Bühnenbau aktiv. So müssen z.B. die Kulissen nach einem Stück wieder abgebaut und für das nächste Stück aufgebaut werden. Einmalig sind auch die drei Drehbühnen auf unserer Freilichtbühne, die in der Saison 2017 für „Michel in der Suppenschüssel“ und das Musical „Zum Sterben schön“ installiert wurden. Das Team von Erwin Maslanka denkt sich immer neue Raffinessen aus, denn bei einem Theaterstück müssen die Schauspieler in ihrer Kulisse agieren und spielen, damit das Stück authentisch herüberkommt.

Das Team um Erwin Maslanka besteht aus fünf bis sechs festen Bühnenbauern und ein paar weiteren Engagierten, die gelegentlich aushelfen. Wir freuen uns immer, wenn begeisterte Menschen den Bühnenbau unterstützen möchten. Du möchtest mehr Infos zu diesem spannenden Ressort haben? Melde Dich einfach bei:

E-Mail: mail@reckenfeld-freilichtbuehne.de

Phone: 02575-1566