Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld e.V.

WN: Opulente Musicalnacht – Musikalische Weltumarmung

Open-Air-Nacht der Musicals / Bild: WN -  Heidrun Riese

Open-Air-Nacht der Musicals / Bild: WN – Heidrun Riese

Nicht Hamburg, nicht Berlin, nicht Stuttgart. Nein, Reckenfeld war am vergangenen Wochenende das Mekka der Fans von „Das Phantom der Oper“, „Sister Act“, „Tanz der Vampire“ und Co. Am Freitag und Samstag präsentierte die Freilichtbühne ihre Open-Air-Nacht der Musicals und begeisterte mit einer stimmungsvollen wie abwechslungsreichen und äußerst professionellen Darbietung vieler beliebter, aber auch einiger unbekannterer Melodien.

Dass der Premierenabend durch einen heftigen Schauer eher feucht-fröhlich ausfiel, tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Zumindest während der ersten Hälfte des 33 Songs plus zwei Zugaben umfassenden Programms, das unter musikalischer Leitung von Svenja Niepel einstudiert worden war, blieb es trocken. Erst im zweiten Teil öffneten sich die Himmelsschleusen, und es wurde eine kurze Pause eingelegt, in der sich die Zuschauer aus den vorderen Reihen unters Dach retteten. Als das musikalische Feuerwerk weiterging, war die klitschnasse Unterbrechung schnell wieder vergessen.

Die Auswahl der Titel bei dieser dritten Auflage der eigenen Musical-Nacht war ebenso facettenreich wie der Gesang und das Schauspiel. Neele Niepel entzückte mit ihrem herrlich koketten Auftritt zu „Denn am Schießeisen beißt keiner an“ aus „Annie get your gun“. Stefan Erdmann amüsierte in wunderbar verrückter Manier mit „Herod‘s song“ aus „Jesus Christ Superstar“. Klaus-Dieter Niepel sorgte bei „Die unstillbare Gier“ aus „Tanz der Vampire“ mit seiner tiefen Stimme für Gänsehaut.

Baumpatenschaft
Baumpatenschaft
Kostümverleih

Unser Fundus ist samstags in der Zeit von 14:30-15:30 Uhr geöffnet (Schulferien ausgenommen)

Weitere Informationen ...

Tickets online kaufen
2017 - Tickets 2017 - Tickets 2017 - Tickets
Sponsoren
Kreissparkasse Steinfurt Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Radio RST 104,0 Landschaftsverband Westfalen-Lippe Stadtwerke Greven