Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld e.V.

musik

Letzte Chance auf der Freilichtbühne – Gemütlicher Ausklang mit Musik

Toast Hawaii“ hat auf der Freilichtbühne Riesenapplaus bekommen. Fans haben nur noch einmal gelegenheit, das Musical zu sehen.

Vom Alltag abschalten, Spaß haben – das wollen wohl alle Besucher von „Toast Hawaii„, der Schlagerkomödie dieses Theatersommers auf der Freilichtbühne. Nicht nur am vergangenen Freitag war die Vorstellung bei bester Stimmung und super Wetter ausverkauft. Eine letzte Chance, diese musikalische Komödie zu erleben, hat man nur noch am heutigen Freitag, 2. September, um 20.30 Uhr.

Wer die Fortsetzung dieser Geschichte sehen möchte, sollte sich schnellstens noch den 8., 9. und 10. September jeweils um 20.30 Uhr vormerken. Viele haben „Schlager lügen nicht“ schon gesehen, viele wollen die Wiederaufnahme noch einmal genießen. Das beweisen die vielen Reservierungen. Spontan entscheiden kann man sich nur noch für den Donnerstag 8. September. Die Vorstellungen am Freitag und Samstag sind schon recht gut vorgebucht. Eine Besonderheit wird es am Samstag geben: die After-Show-Party, wie Bühnen-Geschäftsführerin Petra Niepel berichtet. „Das wird ein gemütlicher Ausklang gemeinsam mit den Schauspielern und allen, die nach der Vorstellung Lust auf Partymusik haben. Die Party war im vergangenen Jahr ein voller Erfolg“, sagt sie.

 

Historische Open-Air-Show

Eigentlich wäre die Freilichtbühnensaison mit der letzten Vorstellung und Party beendet. Doch aufgrund des Ortsjubiläums findet am 23. September um 19 Uhr mit einem musikalisch untermalten Rückblick eine Zeitreise durch 100 Jahre Orts- aber auch durch die Weltgeschichte statt. „Das wird spannend und unterhaltsam“, versprechen die Beteiligten. Der Eintritt für die Zeitreise kostet 5 Euro. Reservierungen dazu und zu den letzten Vorstellungen der Bühnensaison, zu der auch „Der kleine Tag“ am 4. September um 16 Uhr gehört, können in der Geschäftsstelle erfolgen:  02575/15 66 und www.reckenfeld-freilichtbuehne.de.

Quelle: WN.de

Freilichtbühne 2016 – Da ist Musik drin

Die Proben laufen, die Bühnenbauer werkeln, die Techniker bereiten sich vor, der Vorverkauf ist angelaufen – hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für die Saison an der Freilichtbühne auf Hochtouren.

Hier eine Übersicht der Stücke, die in diesem Jahr auf dem Programm der Freilichtbühne Reckenfeld stehen:

Der kleine Tag(Premiere 22. Mai) ist ein „Kindermusical nicht nur für Kinder“, wie es in der Ankündigung der Bühne heißt. Hinter den Sternen, im funkelhellen Lichtreich, lebt ein kleiner Tag. Alle Tage leben dort als lebendige Lichtwesen, die nur einmal zur Erde reisen dürfen. Am Abend kehren sie für immer ins Lichtreich zurück. Jeder Tag ist einmalig, doch keiner von ihnen hat Einfluss darauf, was während seiner Erdenzeit geschieht. Der kleine Tag muss noch lange warten, bis er an der Reihe ist. Beeindruckt hört er zu, wenn andere von der Erde erzählen: Ruhmreiche Taten, Erfindungen, Katastrophen, historische Begebenheiten. Der kleine Tag ist überzeugt, dass während seiner Erdenreise etwas ganz Besonderes geschehen wird, etwas, das ihn unvergesslich macht.

 

Das diesjährige ErwachsenenstückeToast Hawaii (Premiere 4. Juni) trägt den Untertitel „Die Show der 60er Jahre“ und ist die Vorgeschichte von „Schlager lügen nicht“. Zuschauer erfahren „wie alles begann“.

„Ich will keine Schokolade“, „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“, „Zwei kleine Italiener“ , Liebeskummer lohnt sich nicht“ und viele mehr – „Toast Hawaii“ – das Stück ist eine rasante Komödie, zugleich werden die schönsten Schlager dieser Zeit zu hören sein.

Mitten im Wirtschaftswunder träumen Richard und Maria von heißen Rhythmen unter südlicher Sonne, von gefährlichen Abenteuern in verrucht-verrauchten Bars und natürlich von der großen Liebe.

Marias Traum von einer Fernseh-Karriere und ihrer Liebe zum Lehrling Richard stoßen auf den Widerstand ihres Vaters. Maria reißt aus und fährt zum Vorsingen ins Fernsehstudio. Als Richard und ihre Eltern ihr folgen, überschlagen sich die Ereignisse.

 

Schlager lügen nicht (8., 9. und 10. September) entwickelt sich zum Dauerbrenner. Das Stück ist eine lustige, bunte und ausgefallen Reise in die Klischeekiste der 70er Jahre: mit Schlaghosen, Prilblumen und Lavalampen und den größten Ohrwürmern des deutschen Schlagers.

Vom „Jungen mit der Mundharmonika“ über „Im Wagen vor mir“, den „Zug nach Nirgendwo“ bis hin zu „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ – ohne Ohrwurm geht hier keiner nach Hause. In den Vorjahren kamen die Vorstelleungen so gut an, dass die Bühne 2016 erneut drei Vorstellungen anbietet. „Im Wagen vor mir“, „Das schöne Mädchen von Seite eins“, „Fiesta Mexicana“, „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ – Besucher dürfen sich auf diese und viele andere der schönsten deutschen Schlager der 70er Jahre freuen, eingebettet in eine abgedrehte Show um Liebe, Laster und Intrigen.

 

Die Open-Air-Nacht der Musicals (8. und 9. Juli) bietet eine musikalische Reise durch viele Musicals, Besucher werden viele Bekannte auf der Bühne erleben. Dieses Jahr sind die schönsten Melodien unter anderem aus Tanz der Vampire, Jesus Christ Superstar, Les Misérables , Joseph, Linie 1 und vielen weiteren dabei.

Wer sich einen ersten Eindruck von den diesjährigen Stück verschaffen möchte, kann den „Tag der offenen Bühne“ am 8. Mai nutzen. Dort werden Ausschnitte jener Stücke präsentiert, mit denen die Bühnen-Aktiven im Sommer die Zuschauer begeistern möchte. „Schauen Sie hinter die Kulissen, reden Sie mit unseren Schauspielern – lernen Sie unsere Freilichtbühne kennen“, heißt es in der Einladung.

Quelle: WN.de

Tickets online kaufen
2017 - Tickets 2017 - Tickets 2017 - Tickets

Termine


Weitere Termine finden Sie hier ...
Download Programmheft
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld - Programmheft 2017
Baumpatenschaft
Baumpatenschaft
Kostümverleih

Unser Fundus ist samstags in der Zeit von 14:30-15:30 Uhr geöffnet (Schulferien ausgenommen)

Weitere Informationen ...

Sponsoren
Landschaftsverband Westfalen-Lippe Kreissparkasse Steinfurt Stadtwerke Greven Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Radio RST 104,0