Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld e.V.

keine

WN: Erwachsenen-Stück an der Freilichtbühne – Sie will keine Schokolade …

Betty (Tabea Niepel, oben) löchert Maria (Svenja Niepel) in Sachen Jungs. / Bild: WN - Westfälische Nachrichten / Heidrun Riese

Betty (Tabea Niepel, oben) löchert Maria (Svenja Niepel) in Sachen Jungs. / Bild: WN – Westfälische Nachrichten / Heidrun Riese

Schlager-Fans und Nostalgie-Freunde kommen auf der Freilichtbühne auch in diesem Sommer wieder voll auf ihre Kosten. Mit „Toast Hawaii“ steht erneut ein Musical voller Gute-Laune-Hits zum Mitsingen auf dem Spielplan. Diesmal werden die Zuschauer auf eine Zeitreise in die späten 50er und frühen 60er Jahre mitgenommen. Und zwar von zwei alten Bekannten: Richard Spengler und seiner Maria, die damals noch Sperlich hieß.

Bei „Toast Hawaii“ handelt es sich um die Vorgeschichte zu „Schlager lügen nicht“ – dem 70er-Jahre-Musical, mit dem die Freilichtbühne in den vergangenen beiden Jahren große Erfolge feierte und das im September nochmals mit drei Vorstellungen in Reckenfeld vertreten ist.

Zuerst aber erlebt das Publikum mit, wie aus Maria und Richard Spengler ein Paar wird. Weil die Geschichte voller Irrungen und Wirrungen, mit viel Komik und vor allem lauter musikalischer Ohrwürmern noch weiter in der Vergangenheit spielt, sind keine Vorkenntnisse nötig, um das Stück genießen zu können.

Weitere Vorstellungstermine unter: „Toast Hawaii

 

 

WN: Kostümschneiderei an der Freilichtbühne – Keine 08/15-Schnittmuster

Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld e.V. - Kostümnäherei

Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld e.V. – Kostümnäherei

Um Kostüme für die aktuellen Stücke der Freilichtbühne zu zaubern, investierten die fleißigen Frauen aus der Kostümschneiderei im Vorfeld der laufenden Sommersaison wieder etliche Stunden. Dass sich die wie immer ehrenamtlich ausgeführte Arbeit gelohnt hat, davon durften sich die ersten Zuschauer von „Peter Pan“ und „Fame“ bereits überzeugen.

Viele Male legten sie das Maßband an, steckten den Stoff ab, ließen die Nähmaschinen knattern und griffen natürlich auch per Hand zur Nadel. Um Kostüme für die aktuellen Stücke der Freilichtbühne zu zaubern, investierten die fleißigen Frauen aus der Kostümschneiderei im Vorfeld der laufenden Sommersaison wieder etliche Stunden. Dass sich die wie immer ehrenamtlich ausgeführte Arbeit gelohnt hat, davon durften sich die ersten Zuschauer von „Peter Pan“ und „Fame“ bereits überzeugen.

Termine


Weitere Termine finden Sie hier ...
Download Programmheft
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld - Programmheft 2017
Baumpatenschaft
Baumpatenschaft
Kostümverleih

Unser Fundus ist samstags in der Zeit von 14:30-15:30 Uhr geöffnet (Schulferien ausgenommen)

Weitere Informationen ...

Tickets online kaufen
2017 - Tickets 2017 - Tickets 2017 - Tickets
Sponsoren
Kreissparkasse Steinfurt Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Stadtwerke Greven Radio RST 104,0 Landschaftsverband Westfalen-Lippe