Back to Top


Programm-Archiv

Hier sehen Sie die Stücke aus den letzten Jahren

DietutniX – Volx-Kabarett

Unser Zusatzprogramm

Für jeden was dabei. In diesem Jahr für Sie auf unserer Bühne: Dietutnix, der Tag der offenen Bühne und unser Ökumenischer Gottesdienst. Mehr...
   
Zum Sterben schön

Zum Sterben schön

Bis dass der Tod uns (...) wieder zusammenführt. Die britisch-ironisch und musikalische Theaterkomödie 'Zum Sterben schön' entstand in Anlehnung an den Film 'Grabgeflüster - Liebe versetzt Särge' aus dem Jahre 2002. Der Leichenbestatter und Hobbytänzer Boris Plotz ist seit Beginn seiner Schultage in die hübsche Betty Ryhs-Jones verliebt. Diese ist allerdings seit jeher unglücklich mit dem Mehr...
   
Michel in der Suppenschüssel

Michel in der Suppenschüssel

Michel aus Lönneberga ist fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse. Wenn er schläft, kann man ihn fast für einen Engel halten. Aber wenn er wach ist, dann hat er mehr Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge auf der ganzen Welt! Wie zum Beispiel an dem Tag, als Michel seinen Mehr...
   
Kalender Girls

Kalender Girls

Das Stück erzählt die umwerfend komische und zugleich berührende Geschichte einer Gruppe von Frauen um die Fünfzig, die sich in Yorkshire im Rahmen eines Frauenclubs regelmäßig treffen. Die etwas altmodischen Aktivitäten, denen sie dort nachgehen, wie Marmeladekochen oder Kalenderherstellen, um sie für einen guten Zweck zu verkaufen, sind für die "Girls" nur Anlass, ihre Freundschaft zu pflegen Mehr...
   
Tratsch im Treppenhaus

Tratsch im Treppenhaus

Wer kennt sie nicht - liebe Nachbarn, die einem zu jeder Tages- und Nachtzeit im Treppenhaus begegnen, einen ausfragen und stets den neuesten Klatsch und Tratsch parat haben, wobei sie es mit der Wahrheit nicht immer so genau nehmen. Ein solches Exemplar ist Meta Boldt, die regelmäßig an Türen lauscht und Gerüchte in Umlauf setzt. Sie wohnt Mehr...
   
Historische OpenAir-Show / Bild: WN - Rosi Bechtel

Durch die Orts- und Weltgeschichte – Historische Open-Air-Show

Mehr...
   
Der kleine Tag

Der kleine Tag

Der kleine Tag ist ursprünglich eine Geschichte von Wolfram Eicke. Zusammen mit Rolf Zuckowski und Hans Niehaus entstand daraus ein Kindermusical, nicht nur für Kinder. Hinter den Sternen, im funkelhellen Lichtreich, lebt ein kleiner Tag ... Mehr...
   
Toast Hawaii

Toast Hawaii

Die Show der 60 Jahre ... Mitten im Wirtschaftswunder träumen Richard und Maria von heißen Rhythmen unter südlicher Sonne, von gefährlichen Abenteuern in verrucht-verrauchten Bars und natürlich von der ganz Grossen Liebe. Mehr...
   
Open-Air-Nacht der Musicals

Open-Air-Nacht der Musicals

Es erwartet Sie eine musikalische Reise durch viele Musicals, vieles Bekannte werden Sie auf der Bühne erleben! Mehr...
   
Schlager lügen nicht

Schlager lügen nicht

Auch in diesem Jahr entführen wir Sie wieder auf eine Reise in die Klischeekiste der 70er Jahre: mit den größten Ohrwürmern des deutschen Schlagers. Mehr...
   
Peter Pan

Peter Pan

Jeder kennt sie: Die Geschichte von dem Jungen, der nicht erwachsen werden wollte. Ein spannendes Abenteuer für die ganze Familie. Mehr...
   
Fame - Das Musical

Fame – Das Musical

Erleben Sie diesen Sommer bei uns das mitreißende Kult-Musical über Liebe, Leid, Freundschaft & den großen Traum vom Ruhm! Mehr...
   
Ladies Night

Ladies Night

Nach dem Erfolg der letzten Jahre lassen "Die wilden Stiere" Frauenherzen auch in 2015 wieder höher schlagen - bei uns auf der Bühne & "on tour". Mehr...
   
Jim Knopf

Jim Knopf

Ein Abenteuer für die ganze Familie Erlebt die spannenden Abenteuer von Jim Knopf & Lukas, dem Lokomotivführer und ihrer Lokomotive Emma. Der kleine Waisenjunge Jim Knopf kommt auf eine ganz besondere Weise auf die Insel Lummerland: in einem Paket. In seinem neuen zu Hause wird er von der Ladenbesitzerin Frau Waas groß gezogen. Als der Bahnbetrieb auf der kleinen Insel… Mehr...
   
Titanic

Titanic

Ein 2 Personenstück - mit Yvonne Grüner und Viola Niepel Sie lieben den Film und sie wollen beide Rose spielen: Die Kantinenfrauen Elli und Alberta kehren ins Spielerheim der Freilichtbühne zurück und sorgen für einen humorvollen Abend rund um das Thema "Titanic" Mehr...
   
Der kleine Ritter Pepperon

Der kleine Ritter Pepperon

Ein Kinder-Mitmach-Musical von und mit Svenja Niepel und Thekla Kersken Jung erfolgreich und beliebt. So muss ein guter Ritter sein. Pepperon gibt sich alle Mühe. Doch als ihm eines Tages das Burgfräulein Noela über den Weg läuft steht seine Welt auf dem Kopf und alles geht schief..." Durch gemeinsame Lieder und Mitmachaktionen wird das Publikum mit einbezogen und kann so… Mehr...
   
Zwei wie Bonnie und Clyde

Zwei wie Bonnie und Clyde

Eine Komödie von Tom Müller & Sabine Misiorny Das alternde Pärchen Manni und Chantal träumt vom großen Geld. Und wie ließe sich dieser Traum unkomplizierter verwirklichen als durch einen kleinen Banküberfall? Dem ausgeklügelten Plan stehen lediglich Mannis Hang zu grenzenloser Selbstüberschätzung und Chantals kindliche-dumme Naivität im Wege, sodass der erste Versuch eines Banküberfalls scheitert … und auch der zweite und… Mehr...
   
Romeo und Julia

Romeo und Julia

Sie schildert die Geschichte zweier junger Liebender, die verfeindeten Familien angehören und unter unglücklichen Umständen durch Selbstmord zu Tode kommen. Das Stück umfasst eine Erzählzeit von fünf Tagen und spielt zur Sommerzeit in der norditalienischen Stadt Verona. Mehr...
   
Im weißen Rößl (2012) / Foto: Ralf Münsterkötter

Im weißen Rößl

2012 haben wir Ihnen das Theaterstück „Im weißen Rößl“ auf unserer Freilichtbühne gezeigt Mehr...
   
Das Dschungelbuch - Tabaqui

Das Dschungelbuch

Erzählt wird die Geschichte des Findelkindes Mogli aus der Sicht des Panthers Baghira, der das „Menschenjunge“ im Dschungel findet und bei einer Wolfsfamilie unterbringt. So lebt Mogli zehn Jahre glücklich und zufrieden im Dschungel. Mehr...
   
Dreigroschenoper

Dreigroschenoper

Die Handlung kreist um den Konkurrenz- und Existenzkampf zwischen zwei „Geschäftsleuten“, dem Kopf der Londoner Bettelmafia (Peachum), der Bettler erpresst und sie so ausstattet, dass sie das Mitleid der Passanten erregen, und einem Verbrecher (Macheath), der gute Beziehungen zum Polizeichef (Brown) von London hat. Mehr...
   
My Fair Lady

My Fair Lady

Professor Higgins, ein angesehener Philologe und Phonetiker, trifft nach einem Opernbesuch auf dem Blumenmarkt bei Covent Garden in London auf die Blumenverkäuferin Eliza Doolittle. Mehr...
   
Frühlings Erwachen

Frühlings Erwachen

Ein emotionales Stück der Jugendgruppe der Freilichtbühne Greven-Reckenfeld: Frühlings Erwachen - eine dramatische Liebesgeschichte. Mehr...
   
Pippi Langstrumpf / Foto: Annett Boy

Pippi Langstrumpf

Pippi ist ein freches neunjähriges Mädchen mit Sommersprossen, dessen rote Haare zu zwei abstehenden Zöpfen geflochten sind. Sie vereinigt in sich viele Sehnsüchte und Eigenschaften, die sich Kinder wünschen. So hat sie ein eigenes Pferd, lebt allein in einem eigenen Haus, der Villa Kunterbunt, und ist sehr mutig. Auch ist Pippi das stärkste Mädchen Mehr...
   
Die Biene Maja

Biene Maja

Die kleine Biene Maja und ihr Freund Willy verlassen den Bienenstock und leben auf der Klatschmohnwiese. Dort lernen sie schnell neue Freunde kennen und erleben allerhand Abendteuer. Mehr...
   

Cabaret

Cabaret konnten Sie 2009 auf unserer Freilichtbühne sehen. Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Gefährliche Liebschaften

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Der kleine Horrorladen

Der größte Teil der Geschichte spielt sich im Blumenladen des Mr. Mushnik in einem Vorort einer großen amerikanischen Stadt ab. Von ihm aus dem Waisenhaus geholt und als Gehilfe gnadenlos ausgebeutet wird die Hauptfigur Seymour Krelborn. Mehr...
   
Anatevka (2007) / Foto: Lambert Albermann

Anatevka

Das Musical spielt um 1905 im Ansiedlungsrayon des Russischen Kaiserreichs, genau gesagt im fiktiven Schtetl Anatevka, in dem eine Gemeinschaft polnischer Juden großen Wert auf Tradition legt. Ohne diese Tradition seien die Juden wie ein Fiedler auf dem Dach, so der Milchmann Tevje. Seine drei ältesten Töchter sind im heiratsfähigen Alter und malen sich bei der Hausarbeit ihren Traummann aus. Mehr...
   
Urmel aus dem Eis (2007) / Foto: Lambert Albermann

Urmel aus dem Eis

Zu der Zeit der Dinosaurier legt Mutter Urmel ein Ei. Kurze Zeit später bricht jedoch eine Eiszeit an, und das Ei wird von Schnee bedeckt. Es friert schließlich im Eis ein. Lange Zeit später hat der Naturkundeprofessor Habakuk Tibatong eine Methode entwickelt, Tieren das Sprechen beizubringen ... Mehr...
   
Krippenspiel 2006 auf dem Nikolausmarkt in Greven

Krippenspiel

Auf dem Nikolausmarkt 2006 in Greven haben Mitglieder unserer Freilichtbühne das Krippenspiel gezeigt. Mehr...
   
Dschungelbuch - Baghira / Foto: Annett Boy

Simba – König der Löwen

In der Anfangssequenz wird gezeigt, wie alle Tiere des „Geweihten Landes“ zum Königsfelsen pilgern, um Simba, den neugeborenen Sohn des Königs der Löwen, Mufasa, zu sehen. Der weise Rafiki (ein Mandrill) salbt das Löwenbaby und präsentiert es dem Volk. Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Der gestiefelte Kater

Mehr...
   
Elixier (2006) / Foto: Lambert Albermann

Elixier

Mehr...
   
Mr.Scrooge - Toni Röhrig

Fröhliche Weihnacht Mr. Scrooge

Die Geschichte beginnt mit der simplen Feststellung, Jacob Marley sei tot. Der Leser wird darüber aufgeklärt, dass Jacob Marley der Geschäftspartner, Weggefährte und einzige Freund des Protagonisten Ebenezer Scrooge war, bis er vor sieben Jahren am Weihnachtsabend verstarb. Dickens beschreibt Ebenezer Scrooge als Menschen, der voller Kälte ist und Kälte überall verbreitet, als enorm geizig und habgierig. Nach Marleys Tod… Mehr...
   
Ronja Räubertochter (2005) / Foto: Annett Boy

Ronja Räubertochter

Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis und seiner Frau Lovis. Sie wächst auf der Mattisburg im Mattiswald zusammen mit ihren Eltern und deren Räuberbande auf. Eines Tages lernt sie Birk Borkason kennen, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka und dessen Frau Undis. Borkas Bande, die Borkaräuber, hat sich in einem Gebäudeteil der Mattisburg eingenistet, der am Tag von Ronjas… Mehr...
   
Das Wirtshaus im Spessart

Das Wirtshaus im Spessart

Die Novelle Das Wirtshaus im Spessart, die 1826 von Wilhelm Hauff verfasst wurde, behandelt die Räuberthematik und erzählt die Geschichte der Gesellenwanderung des Goldschmieds Felix. Während dieser Wanderung kehrt der Goldschmied eines Abends zusammen mit dem Zirkelschmied, mit dem er unterwegs ist, in ein Gasthaus ein, in dem er auf den Studenten und den Fuhrmann trifft. Dieses Gasthaus befindet sich… Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Petterson und Findus

Mehr...
   
Linie 1

Linie 1

Linie 1 spielt in der Szenerie der Berliner U-Bahn-Linie 1. Die Linie verlief damals im Westteil der Stadt zwischen den Bahnhöfen Ruhleben und Schlesisches Tor (Kreuzberg) über den Bahnhof Zoo und durchquerte dabei verschiedene Bezirke mit gänzlich unterschiedlicher Sozialstruktur. Ein Mädchen vom Lande kommt nach Berlin, sucht ihren vermeintlichen Freund und lernt bei der Fahrt in der U-Bahn verschiedene Gestalten… Mehr...
   
Dracula, Kathi Renfield, eine "Irre"

Dracula

Mehr...
   
Die Schöne und das Biest / Foto: Annett Boy

Die Schöne und das Biest

Belle lebt in einem beschaulichen Dorf und hat einen etwas sonderlichen Erfinder zum Vater. Die Avancen von Schönling Gaston wehrt sie geschickt ab und vergräbt ihre Nase viel lieber in Büchern. Dann allerdings gerät ihr Vater in die Gefangenschaft eines fürchterlichen Ungeheuers, dass in einem verzauberten Schloss wohnt. Um den Erfinder zu retten, bietet Belle ihr Leben im Austausch gegen… Mehr...
   
Hexenjagd (2002) / Foto: Annett Boy

Hexenjagd

Hexenjagd spielt im Jahr 1692 in Salem, einer Gemeinde im heutigen US-Bundesstaat Massachusetts. In dem kleinen Städtchen Salem überrascht der Pfarrer Samuel Parris seine Tochter Betty, seine Nichte Abigail Williams und weitere Mädchen bei einem okkulten Ritual im Wald. Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Ein Sommernachtstraum

Mehr...
   
Der kleine Vampir

Der kleine Vampir

Mehr...
   
Arielle (2000) / Foto: Annett Boy

Arielle

Mehr...
   
Die drei Musketiere

Die drei Musketiere

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Die weiße Rose

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Pinocchio

Eines Tages findet Tischler Antonio, der wegen seiner roten Nase „Meister Kirsche“ genannt wird, ein Holzscheit, das zu sprechen anfängt, als er es bearbeiten will. Da ihm die Sache nicht geheuer ist, schenkt er es seinem Freund, dem Holzschnitzer Geppetto. Geppetto ist von dem Holzklotz begeistert und beginnt sogleich mit dem Schnitzen einer Holzpuppe, die er nach getaner Arbeit Pinocchio… Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Im Alter von sechs Jahren zieht Christiane mit ihren Eltern und der jüngeren Schwester nach Berlin-Kreuzberg. Christianes Eltern wollen eine Heiratsvermittlung eröffnen. Als das nicht gelingt und deswegen das Geld knapp wird, muss die Familie in eine günstige Wohnung in der Hochhaus-Siedlung Gropiusstadt umziehen. Der Vater kann sich mit der Situation nicht abfinden und wird immer wieder gewalttätig gegen seine… Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Der Zauberer von Oz

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Don Camillo und Peppone

Die Figur des Don Camillo Tarocci ist nach Don Camillo Valota benannt, einem katholischen Priester, Partisanen und Gefangenen der Konzentrationslager Dachau und Mauthausen. Als wichtigstes Vorbild für Don Camillos Charakter gilt jedoch Alessandro Parenti, Dorfpfarrer in Trepalle, bei dem Guareschi in der Entstehungszeit der Erzählungen häufig zu Gast war. Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Glückliche Umstände

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Die Feuerzangenbowle

Mehr...
   
Das Tagebuch der Anne Frank

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschehnisse um Anne Frank konnten Sie im Sommer 1991 auf unserer Freilichtbühne sehen Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Die Schneekönigin

Mehr...
   
Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville

Mehr...
   
König Drosselbart

König Drosselbart

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Der Sultan mit dem Mann im Ohr

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Pünktchen und Anton

Der Roman handelt vom Mädchen Luise Pogge, genannt Pünktchen, das in Berlin in wohlhabenden Verhältnissen lebt, und dem Jungen Anton Gast, dessen Lebensstandard weit unter dem von Pünktchen liegt. Anton lebt allein mit seiner kranken Mutter in einer kleinen Wohnung. Damit beide über die Runden kommen, muss Anton neben der Schule Geld verdienen und seiner Mutter bei der Hausarbeit helfen. Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Die Kette des Kalifen

Mehr...
   
Frau Holle

Frau Holle

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Kasper und die Honigdiebe

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Der Schatz des Alibaba

Mehr...
   
Schneeweißchen und Rosenrot

Schneeweißchen und Rosenrot

Im Winter 1986 haben wir das Stück Schneeweißchen und Rosenrot gespielt Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Die Bremer Stadtmusikanten

Das Märchen Die Bremer Stadtmusikanten erzählt von vier Tieren (Hahn, Katze, Hund und Esel), die ihren Besitzern infolge ihres Alters nicht mehr nützlich sind und daher getötet werden sollen. Es gelingt den Tieren zu entkommen, worauf sie sich zufällig treffen. Alle folgen dem Vorschlag des Esels, in Bremen Stadtmusikanten zu werden, und brechen nach Bremen auf. Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Der ewige Taugenichts

Mehr...
   
Freilichtbühne Greven-Reckenfeld

Dornröschen

Mehr...
   
Die kleine Hexe

Die kleine Hexe

Die kleine Hexe, deren sehnlichster Wunsch es ist, mit den großen Hexen auf dem Blocksberg herumfliegen zu dürfen, lebt mit ihrem sprechenden Raben Abraxas in einem kleinen, windschiefen Häuschen im Wald. Beim Versuch, sich in der Walpurgisnacht unerlaubt den anderen Hexen anzuschließen, wird sie entdeckt und ihr Hexenbesen zur Strafe verbrannt. Es wird ihr aber in Aussicht gestellt, an der… Mehr...
   
Räuber Hotzenplotz (2004) / Foto: Annett Boy

Der Räuber Hotzenplotz

Der gerissene Räuber Hotzenplotz überfällt Kasperls Großmutter und raubt ihre Kaffeemühle, die für sie einen besonderen Wert darstellt, da Kasperl und sein Freund Seppel ihr diese zum Geburtstag geschenkt haben und die Kaffeemühle das Lieblingslied der Großmutter „Alles neu macht der Mai“ spielen kann. Kasperl und Seppel beschließen, den Räuber Hotzenplotz zu fangen, da sie das dem Wachtmeister Alois Dimpfelmoser… Mehr...