Back to Top


Nur noch wenige Tickets für „Ladies Night“ – Freilichtbühne Reckenfeld




Ladies Night / Bild: WN - Westfälische Nachrichten

10. September 2015

Zum Abschluss des Theatersommers gibt es auf der Freilichtbühne Reckenfeld ein Wiedersehen mit Susi und ihren „Wilden Stieren“. Am Freitag und Samstag hebt sich der Vorhang für „Ladies Night“.

Zum Abschluss des Theatersommers gibt es auf der Freilichtbühne Reckenfeld ein Wiedersehen mit Susi und ihren „Wilden Stieren“. Am Freitag und Samstag (11. und 12. September) hebt sich jeweils um 20.30 Uhr der imaginäre Vorhang für „Ladies Night“. Für beide Vorstellungen sind jeweils nur noch wenige Restkarten erhältlich – telefonisch unter ✆ 02575/15 66 oder online auf der Seite www.reckenfeld-freilichtbuehne.de.

Wer am kommenden Wochenende keine Zeit hat, sich den Spaß aber nicht entgehen lassen möchte: Die Komödie über die fünf Arbeitslosen, die als Stripper die heimische Damenwelt in Ekstase versetzen und mit den Eintrittsgeldern ihre leeren Konten füllen wollen, ist an drei weiteren Terminen in Hallen in der Umgebung zu sehen: Am 17. Oktober (Samstag) um 20 Uhr in der Gempt-Halle in Lengerich , Karten gibt es für 15 Euro bei der Touristeninformation Lengerich unter ✆ 05481/ 824 22; am 24. Oktober (Samstag) um 20 Uhr im Bürgersaal in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten, Karten gibt es für 15 Euro beim Verkehrsverein Emsdetten unter ✆ 02572/930 70; und am 28. November (Samstag) um 20 Uhr im Ballenlager in Greven, Karten gibt es für 15 Euro bei Greven Marketing unter ✆ 02571/13 00.



Quelle:
WN.de: Nur noch wenige Tickets für „Ladies Night“ – Freilichtbühne Reckenfeld WN.de

Interne Infos:
Ladies Night Ladies Night




Gallerie:

{"slide_to_show":"1","slide_to_scroll":"1","autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"false"}