Back to Top


Michel aus Lönneberga: Der größte Lausebengel der Welt – Michel in der Suppenschüssel




Michel in der Suppenschüssel / Foto: Lambert Albermann

30. Mai 2017

Wer die berühmten Streiche des kleinen Jungen vom Katthulthof einmal hautnah miterleben möchte, hat in diesem Sommer auf der Münsterländischen Freilichtbühne in Reckenfeld die Gelegenheit dazu. „Michel in der Suppenschüssel“ feiert am 4. Juni (Sonntag) seine Premiere. Beginn ist um 16 Uhr. Insgesamt stehen 16 Vorstellungen auf dem Programm.

„Michel war ein Lausejunge aus ’nem Dorf in Schweden.“ Die Titelmelodie dieses TV-Klassikers kann so ziemlich jedes Kind – und fast jeder Erwachsene – mitsingen.

Obwohl die Geschichten von Michel vor über 100 Jahren spielen, haben sie nichts von ihrem Charme eingebüßt. „Sie sind einfach zeitlos“, sind sich Rüdiger Schipper und Tabea Niepel einig, die zusammen mit Mariele Albermann für die Regie zuständig sind. Streiche sind eben immer aktuell. Und die, die der freche Blondschopf ausheckt, hätten sicherlich auch im 21. Jahrhundert ihren Platz.

Für laute Lacher dürfte gesorgt sein, wenn Michel versucht, die Magd Lina von ihren schlimmen Zahnschmerzen zu befreien. Oder wie er seiner Schwester Ida eine spektakuläre Aussicht auf Mariannelund bescheren möchte, indem er sie am Fahnenmast hochzieht. Und natürlich, wie Michel den Kopf in die Suppenschüssel steckt. Lieblingsstreich des Regie-Teams ist aber ganz klar der, bei dem der Vater Anton auf dem Klohäuschen eingesperrt wird. „Weil er sich so herrlich aufregt“, erklärt Schipper. Seine lauten „Micheeeeel“-Rufe sind längst zum Running-Gag geworden.

An der Freilichtbühne wird viel Herzblut in die Umsetzung des Kinder-Klassikers gesteckt. Aber was macht die Faszination der Geschichten von Michel aus Lönneberga auch im Erwachsenenalter aus? Niepel findet zum Beispiel gut, dass es sich nicht um eine typische Heldengeschichte handelt. „Es wird das Alltagsleben einer Bauernfamilie erzählt, auf sehr lustige Weise. Astrid Lindgren hat aus purer Freude heraus geschrieben, ganz ohne pädagogischen Hintergrund.“

Wenn etwas so bekannt ist wie die Streiche von Michel, bringt die Umsetzung des Stoffs auch besondere Herausforderungen mit sich. „Jeder hat seine Erfahrungen aus den Filmen“, erklärt Schipper. „Das birgt die Gefahr, dass man als Spieler zu sehr kopiert. Das Stück lebt davon, dass sich die Spieler mit ihren Ideen einbringen und sich die Doppelbesetzungen untereinander austauschen“, betont Schipper.

Obwohl es in „Michel in der Suppenschüssel“ nur sechs Hauptrollen gibt, ist das Ensemble mit rund 100 Spielern riesig. Viele Kinder wirken zum Beispiel als Tiere mit und bringen viel Leben auf die Bühne.

Die Rolle der Ida spielt unter anderem Lotta Eilers. „Sie ist tierlieb, und ich mag auch sehr gerne Tiere. Sie isst auch gerne Erdbeeren, genau wie ich“, erklärt sie. Der Neunjährigen, die zum ersten Mal auf der Freilichtbühne zu sehen ist, gefällt am meisten, „dass man in andere Rollen schlüpfen kann“. Was sie am besten daran findet, die Ida zu spielen, da muss Lotta nicht lange überlegen: „Dass ich an der Fahnenstange hochgezogen werde.“ Das ist auch für Elea Schipper ein Highlight. Die Siebenjährige ist die jüngste Ida. „Ich finde, dass Michel ein cooler Bruder ist.“ Der wird unter anderem von Tim Möllers verkörpert. „Ich finde die Streiche richtig cool“, sagt der Zehnjährige.

Übrigens: Auch wer die Streiche von Michel schon in- und auswendig kennt, wird an der Freilichtbühne etwas Neues zu sehen bekommen. „Wir haben ein paar kleine Überraschungen eingebaut“, kündigt Schipper an. Mehr möchte er nicht verraten. Nur so viel: Wer Schweden-Tänze oder Idas Sommerlied mag, wird auf jeden Fall auf seine Kosten kommen.



Quelle:
WN.de: Michel aus Lönneberga: Der größte Lausebengel der Welt – Michel in der Suppenschüssel WN.de

Interne Infos:
Michel in der Suppenschüssel Michel in der Suppenschüssel




Videos:


Link: Video zu Michel aus Lönneberga: Der größte Lausebengel der Welt – Michel in der Suppenschüssel


Gallerie:

{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"false","rtl":"false"}