Back to Top


Lotta Eilers und Tim Möllers spielen auf der Freilichtbühne: Vom Theaterfieber gepackt




Lotta Eilers und Tim Möllers / Foto: WN - Vera Szybalsk

31. März 2018

Sie sind gerade mal zehn und elf Jahre alt, arbeiten an ihrer Theaterproduktion aber wie alte Hasen. Text lernen, Proben, mehrere Aufführungen – das gehört für Lotta Eilers und Tim Möllers zum Bühnenalltag. Gemeinsam spielen sie in „Ronja Räubertochter“ auf der Freilichtbühne Tecklenburg [Korrektur: Freilichtbühne Greven-Reckenfeld]. Und das nicht zum ersten Mal.

 

Vielleicht ist es kein Zufall, dass ausgerechnet Til Schweiger und Matthias Schweighöfer die Vorbilder von Tim Möllers und Lotta Eilers sind. Denn die beiden Nachwuchsschauspieler sind auf dem Weg, eine ähnliche Symbiose auf der Tecklenburger Freilichtbühne [Korrektur: Freilichtbühne Greven-Reckenfeld] zu entwickeln wie Schweiger und Schweighöfer sie im deutschen Film haben.

 

Ganz so viele gemeinsame Projekte wie die „Keinohr­hasen“-Darsteller haben der elfjährige Möllers und seine ein Jahr jüngere Schauspielpartnerin Eilers nicht. Nach „Michel in der Suppenschüssel“ stehen die beiden jungen Nordwalder in „Ronja Räubertochter“ aber immerhin zum zweiten Mal gemeinsam auf der Freilichtbühne. Wieder konnten sie Hauptrollen ergattern, als Ronja und Birk.

 

Wirrungen des E-Mail-Verkehrs
Dabei wäre die Chance auf den nächsten großen Auftritt beinahe in den Wirrungen des E-Mail-Verkehrs verloren gegangen. Die elektronische Nachricht mit dem Termin des Castings für die Hauptrollen erreichte die Nordwalder nämlich nicht. Ihr Glück: Auch einige andere Kinder hatten die Einladung nicht bekommen. Also gab es einen zweiten Casting-Termin.

Große Hoffnungen auf den Zuschlag hatten sich Möllers und Eilers nicht gemacht. „Ich war skeptisch“, sagen beide. Mit Ronjas braunen Haaren kann Lotta nicht konkurrieren. Mit dem Alter der anderen Bewerberinnen auch nicht: „Die waren älter als ich. Und ich wusste nicht, wie alt Ronja sein muss.“ Auch Tim hatte seine Zweifel: „Ich hatte ja im letzten Jahr schon eine Hauptrolle.“

 

Ein schönes Geschenk
Vielleicht haben die beiden da einfach ihr Bühnentalent unterschätzt. Denn wie schon im vergangenen Jahr, als sie Michel aus Lönneberga und dessen kleine Schwester Ida darstellten, stehen die Nordwalder auch in der nächsten Astrid-Lindgren-Geschichte im Mittelpunkt.

 

Die Nachricht erreichte die Nachwuchsschauspieler an einem besonderen Tag: der Feier zu Tims Geburtstag. „Das war ein schönes Geschenk“, sagt der Elfjährige. Mutter Heidi hatte die E-Mail mit der Rollenverteilung gelesen, sich ihr Handy geschnappt und mitgefilmt, als sie den beiden die gute Nachricht überbrachte. „Den Moment erlebt man nur einmal“, sagt Lotta. Das war kurz vor Silvester.

 

Spaß trotz der Strapazen
Seit Januar ist der Mittwochabend nun für Proben geblockt. Zwei Monate vor der Premiere am 20. Mai wird es langsam ernst: In den Osterferien und an den folgenden Wochenenden stehen nicht selten ganztägige Proben im Kalender von Lotta und Tim.

 

Ein straffes Programm. „Es ist anstrengend, aber man freut sich drauf“, sagt Tim. Lotta geht es nicht viel anders: „Manchmal denke ich: Nicht schon wieder Probe. Aber wenn ich dann da bin, will ich nicht wieder weg. Dann habe ich mich fest geschauspielert.“

 

Bei den Messdienern fing die Freundschaft an

Von Mai bis September stehen 18 Spieltermine auf dem Plan. Die Hauptrolle ist doppelt besetzt, neun Mal stehen Lotta und Tim zusammen auf der Bühne. Anders als bei „Michel“ dürfen die Nordwalder bei „Ronja“ die Premiere spielen. Bei dem Stück müssen sie nicht nur schauspielern, sondern auch singen. Kein Problem für Lotta und Tim. Beide haben im Chor gesungen, Lotta lernt zudem Klavier und Trompete und geht in die Musikklasse der Kardinal-von-Galen-Schule. Tim hatte Klavier- und Klarinettenunterricht.

 

Die Freundschaft zwischen Birk und Ronja alias Tim und Lotta besteht auch im realen Leben. Kennengelernt hatten sich die Nordwalder bei den Messdienern. Es folgte der schüchterne Beginn einer Freundschaft: Bei der ersten Verabredung saßen beide im Auto und redeten kaum ein Wort miteinander. Das ist heute ganz anders, sagt Tim: „Jetzt quatschen wir die ganze Zeit.“

 

Berufswunsch? Schauspieler!

Anders als bei Birk und Ronja kann von verfeindeten Elternhäusern bei Tim und Lotta keine Rede sein. Sie unterstützen das Engagement ihrer Kinder. „Ich finde das total cool, dass sie da so drin aufgehen“, sagt Lottas Mutter Sandra Eilers.

Dass es in Sachen Berufswunsch nur in eine Richtung gehen kann, scheint die logische Konsequenz. „Ich will schon gerne Schauspielerin werden“, sagt Lotta. Und Tims Berufswunsch? Klar, auch Schauspieler. In Familienfilmen würden sie beide gerne mitspielen. Wer weiß, vielleicht treten Tim und Lotta irgendwann in Schweigers und Schweighöfers Fußstapfen. Der erste Schritt ist gemacht.

 

Interner Hinweis: im Original-Pressebericht wird von der Freilichtbühne Tecklenburg gesprochen. Die Kollegen in Tecklenburg spielen jedoch dieses Jahr die Stücke LES MISÉRABLES, Monty Python’s SPAMALOT & Peter Pan. Lotta Eilers und Tim Möllers spielen jedoch 2018 auf unserer Freilichtbühne Greven-Reckenfeld; daher auch die beiden Korrektur-Anmerkungen im Text 🙂



Quelle:
WN.de: Lotta Eilers und Tim Möllers spielen auf der Freilichtbühne: Vom Theaterfieber gepackt WN.de

Interne Infos:
Ronja Räubertochter
Lotta Eilers
Tim Möllers
Freilichtspiele Tecklenburg e. V.


Hat es Dir an unserer Freilichtbühne gefallen?
Gerne freuen wir uns über Dein Feedback via Facebook oder via Twitter!
Wir freuen uns ebenfalls über eine Bewertung in den Google-Suchergebnissen!

Gerne kannst Du uns auch eine eMail schreiben oder uns anrufen: eMail-Kontakt & Rufnummer

Bestelle unsere Newsletter!
Gerne informieren Dich auch über unseren kostenlosen Bühnen-Newsletter.
• Infos und Anmeldung unter: Bühnen-Newsletter


Interessanter Inhalt ...


Kennst Du schon ...
... diese Theaterstücke?
... diese Mitglieder?
... diese Videos?


Kurz-URL dieser Seite:
Gebe diese URL an Freunde & Bekannte weiter, z.B. via eMail oder in sozialen Netzwerken:
https://s.reckenfeld-freilichtbuehne.de/yUENP

Videos:


Link: Video zu Lotta Eilers und Tim Möllers spielen auf der Freilichtbühne: Vom Theaterfieber gepackt


Galerie:

{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"false","rtl":"false"}