Back to Top


Kulturrucksack – Nachtschicht – Festival – Youtube-Star




Die landesweite Initiative „Kulturrucksack NRW“ startet in diesem Jahr richtig durch. Die Jugendlichen in Greven und Reckenfeld profitieren davon.

20. April 2018

Mit dem „Kulturrucksack NRW“ hat die Landesregierung der Jugendarbeit in Greven einen Kompass in die Hand gegeben, den die Macher vor Ort zu nutzen wissen. Nach zahlreichen bereits erfolgreichen Aktionen in den vergangenen Jahren haben die Macher weitere Aktionen geplant und wollen so noch mehr Jugendliche im Alter von etwa zehn bis 14 Jahren erreichen und begeistern.

 

Mehr Kunst, mehr Kultur und viel mehr Programm für die Jugendlichen in der Emsstadt: Die landesweite Initiative „Kulturrucksack NRW“ startet in diesem Jahr richtig durch. Während die Macher noch um eine Fortsetzung des Programms im kommenden Jahr bangen, haben die hiesigen Akteure wieder einiges auf die Beine gestellt.

 

Mit dem „Kulturrucksack NRW“ hat die Landesregierung der Jugendarbeit in Greven einen Kompass in die Hand gegeben, den die Macher vor Ort zu nutzen wissen. Nach zahlreichen bereits erfolgreichen Aktionen in den vergangenen Jahren drehen die Macher in diesem Jahr richtig auf und sind weiter auf Kurs. Gleich mehrere große Aktionen haben sie geplant und wollen so noch mehr Jugendliche im Alter von etwa zehn bis 14 Jahren erreichen und begeistern.

 

Bereits in diesen Tagen laufen oder beginnen erste Workshops, bei denen es auch um die immer wichtiger werdende Medienkompetenz geht. Am Montagabend stellten die Planer aus dem Rathaus sowie verschiedene Verbände und Vereine das Programm für dieses Jahr an der Freilichtbühne vor. „In Greven achten wir insbesondere auf die Beteiligung möglichst vieler Jugendverbände und auf jugendkulturelle Projekte, die besonders nach an den Jugendlichen sind“, zeigte sich Grevens Erster Beigeordneter Cosimo Palomba von dem Aktionsprogramm überzeugt.

 

Das Highlight wird wieder die bewährte „Nachtschicht“ sein, an der sich in diesem Jahr so viele Jugendverbände beteiligen wie noch nie. Insgesamt sechs Stationen wird es geben, die der Party-Shuttle-Bus wie gewohnt abklappern wird. So widmet sich die Jugendarbeit Reckenfeld den Themen „Upcycling“ und „Marble Stones“, die THW-Jugend präsentiert an der Emsbrücke ein „Malen mit dem Riesen-Spreizer“, die Pfadfinder von St. Josef bieten gleich zwei Aktionen auf dem Schulhof der St. Martinischule und auf dem nahe gelegenen Parkdeck an, bei der Malteser-Jugend lautet das Motto „Helden(t)räume – Einschluss und Ausbruch“, Karderie und Team Asyl und Integration laden zu einem „Dance and draw – Kunst ist nichts für Couchpotatoes“ ein, und Stadtjugendring und Caritasverband bieten auf dem Bahnhof-Parkdeck ein „Spray & skate“ an.

 

Doch damit nicht genug: Neben der Nachtschicht wird es in diesem Jahr noch zwei weitere Programmhighlights geben, die mit Workshops und hohem Besuch verbunden sein werden. So ist ein „Youtube-Workshop“ mit einem Auftritt des Künstlers „Apo Red“, einem auf der Videoplattform stark polarisierenden und in der Szene nicht unumstrittenen jungen Youtube-Star, verbunden, der mehr als drei Millionen so genannter „Follower“ in seinen Bann zieht. Am 11. und 12. Mai geht der Workshop in die heiße Phase, genaue Termine für das Erscheinen des Stars, mit dem sich die Jugendlichen dann im direkten Gespräch kritisch auseinandersetzen sollen, wird noch bekanntgegeben.

 

Denn schon jetzt seien Euphorie und Aufregung in der hiesigen Jugendszene enorm, wie Fachmann Georg Dodt anschaulich erläuterte. Ein weiteres Highlight: Nach einem vorbereitenden Workshop findet am 9. Juni auf der Freilichtbühne in Reckenfeld ein Festival mit dem Nachwuchskünstler „Pedaz“ statt. Die Freilichtbühne will so erstmals die Zielgruppe der Teenager erreichen. Dietmar Dertwinkel von der Volksbank Greven als Sponsor ist überzeugt: „Wir können hier mit relativ wenig Geld sehr viel erreichen.“



Quelle:
WN.de: Kulturrucksack – Nachtschicht – Festival – Youtube-Star WN.de

Externe Infos:
Kulturrucksack NRW Kulturrucksack NRW




Kurz-URL dieser Seite:
Gebe diese URL an Freunde & Bekannte weiter, z.B. via eMail oder in sozialen Netzwerken:
https://www.reckenfeld-freilichtbuehne.de/?p=11081

Galerie:

{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"false","rtl":"false"}