Back to Top


„Hobbyarbeitsplatz“ Freilichtbühne – Auf die Bühnentechnik kommt’s an




Jugendcamp 2017 / Foto: Rosi Bechtel

8. März 2018

Es gibt viele Möglichkeiten, seine Freizeit zu nutzen. Ohne Ehrenamtliche wäre auch an der Freilichtbühne in Reckenfeld vieles nicht machbar. Die Bühne bietet „Hobbyarbeitsplätze“ in den unterschiedlichsten Bereichen, die unsere Zeitung in loser Folge vorstellt.

Was wäre eine Theateraufführung ohne Ton- und Lichttechnik? Um diese zu steuern, müssen die Bühnentechniker schon über ausreichende technische Kenntnisse verfügen, wissen Patrick Bitter und Norbert Wübben .

 

„Wir sind ein cooles Team von aktuell acht Leuten, auf die wir fest zählen können“, erzählen die beiden. „Doch bei drei Stücken wie im letzten Jahr oder 38 Aufführungsterminen wie in diesem Jahr kommen wir personell an unsere Grenzen“, weiß Bitter (33) aus Erfahrung. „Seit 2002 gehöre ich mit gelegentlichen Unterbrechungen zum Technikteam. Letztendlich habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.“ erzählt der Veranstaltungstechniker, der in den letzten Jahren Leiter der Technik war. Jetzt hat Norbert Wübben (47) die Leitung übernommen. Gemeinsam bilden sie aktuell junge Nachwuchstechniker aus. „Aber nicht nur die Jungen auch die Junggebliebenen sind herzlich willkommen“, wünscht sich Norbert Wübben mehr Mitstreiter.

 

Er selbst ist erst vor vier Jahren bei der Bühne und gleich bei der Technik eingestiegen. Er ist jetzt in der fünften Saison mit dabei, und es macht ihm nach wie vor großen Spaß, in diesem Team mitzuarbeiten. „Und ja, wer im Bereich Technik tätig ist, für den wird der Einsatz hier schon zum ‚Hobbyarbeitsplatz‘.“

 

Der technische Bereich teilt sich in die Hauptgebiete Ton-, Licht-, sowie Effekt und Pyrotechnik auf. Das sind somit alles Bestandteile der Elektrotechnik. Man arbeitet hier mit professioneller Bühnentechnik. Grundvoraussetzung ist Interesse an technischen Geräten und der Theatertechnik. „Vor allem aber muss man Spaß daran haben, sich mit der Technik auseinander zu setzen, und auch Zuverlässigkeit mitbringen“, stellt Bitter klar.

 

Pyrotechnik ist auch an der Freilichtbühne immer mehr gefragt. Doch wer diese einsetzt, braucht einen Befähigungsschein. Den haben beide über das Bildungswerk der Freilichtbühne erworben und haben damit die Erlaubnis, diese abzubrennen. Über das Bildungswerk der Freilichtbühnen werden viele Kurse zur Spezialisierung angeboten. Wer bereit ist, sich an der Reckenfelder Bühne entsprechend einzubringen, bekommt auch die Möglichkeit, sich hier fortzubilden.

 

Nun muss niemand bange sein, dass er alles können muss, wenn er sich im Technikteam einbringen möchte. Man erarbeitet sich alles gemeinsam. Konzentration ist bei den Aufführungen erforderlich, für diejenigen, die das Lichtsteuer- bzw das Tonmischpult bedienen. „Wem dieses zu herausfordernd ist, der kann sich auch im Vorfeld der Aufführungen einbringen. Er kann die Funkmikrophone warten, verteilen, testen, den Soundcheck übernehmen und vieles mehr. „Diese Hilfe ist immer willkommen“, werben die beiden Bühnentechniker für den „Hobbyarbeitsplatz“ an der Freilichtbühne.

 

Der Einsatz an der Bühne läuft das ganze Jahr über, ab März/April, wenn die Proben draußen laufen, Musik und alles, was zum Stück gehört, zusammengestellt werden muss.

 

„Wir suchen Leute ab 14 Jahren und gerne auch ältere erfahrene Erwachsene, die vielleicht ein neues Hobby angehen möchten, weil sie jetzt Zeit haben. Wir haben viel Spaß miteinander, hier gibt es keinen Zwang, aber wer sich für etwas einträgt, muss auch zuverlässig kommen“. Mehrere Teammitglieder, die früh bei der Bühnentechnik anfingen, sind dadurch in technische Berufe eingestiegen.

 

Junge Bewerber, die auf eine zuverlässige Tätigkeit an der Bühne verweisen können, sind gern gesehene Auszubildende hat die Erfahrung gezeigt.



Quelle:
WN.de: „Hobbyarbeitsplatz“ Freilichtbühne – Auf die Bühnentechnik kommt’s an WN.de

Interne Infos:
Technik


Rückfragen / Kontakt

Telefon (Geschäftsstelle): 025751566
eMail: technik@reckenfeld-freilichtbuehne.de

Hat es Dir an unserer Freilichtbühne gefallen?
Gerne freuen wir uns über Dein Feedback via Facebook oder via Twitter!
Wir freuen uns ebenfalls über eine Bewertung in den Google-Suchergebnissen!

Gerne kannst Du uns auch eine eMail schreiben oder uns anrufen: eMail-Kontakt & Rufnummer

Bestelle unsere Newsletter!
Gerne informieren Dich auch über unseren kostenlosen Bühnen-Newsletter.
• Infos und Anmeldung unter: Bühnen-Newsletter


Interessanter Inhalt ...


Kennst Du schon ...
... diese Theaterstücke?
... diese Mitglieder?
... diese Videos?


Kurz-URL dieser Seite:
Gebe diese URL an Freunde & Bekannte weiter, z.B. via eMail oder in sozialen Netzwerken:
https://s.reckenfeld-freilichtbuehne.de/78s1y

Galerie:

{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"false","rtl":"false"}