Back to Top


Freilichtbühne Reckenfeld: Michel ist der Hit




Michel in der Suppenschüssel / Foto: Lambert Albermann

24. August 2017

Die Saison auf der Freilichtbühne neigt sich dem Ende zu. Wer jetzt noch eines der beliebten Stücke sehen will, muss sich sputen.

Tratschen scheint echt beliebt zu sein. Wie anders ist es zu erklären, dass die beiden letzten Vorstellungen von „Tratsch im Treppenhaus“ am 7. und 9. September um 19 Uhr so gut wie ausverkauft sind? Hier gibt es nur noch einzelne freie Plätze. Nur gut, dass die Akteure der Münsterländi-schen Freilichtbühne schon vorab reagiert haben und für den 26. August um 16 Uhr eine Sondervorstellung eingeschoben haben. Vier Vorstellungen gab es bisher, die 2265 Zuschauer mit Begeisterung gesehen haben – ein Beweis, dass ein alter Klassiker heute ebenfalls noch super ankommt und das nicht nur bei der älteren Generation. Eine Gruppe theaterbegeisterter Freilichtbühnenfans besuchte die letzte „Tratsch-Vorstellung“ im klassischen Putzfrauenoutfit.

Es scheint insgesamt eine gute Freilichtbühnensaison zu werden, denn bei der Vorstellung von „Michel in der Suppenschüssel„, der am Sonntag, 27. August, um 16 Uhr gespielt wird, kann der 10 000 Michelbesucher (bisher 9625) begrüßt werden. Auch diese Vorstellung ist ausverkauft. Wer noch Michels Streiche sehen will, der hat nur noch am 3. und 10. September um 16 Uhr die Möglichkeit dazu. Man sollte sich dafür möglichst schnell Plätze reservieren, rät Geschäftsführerin Petra Niepel.

Zum Sterben schön“ begeisterte bisher 2905 Zuschauer, und wer das Stück bisher noch nicht sah, sollte sich die nachstehenden Termine – am heutigen Donnerstag und am Freitag, 25. August, sowie den 1. und 2 September jeweils um 20.30 Uhr vormerken. Die mit schwarzem britischen Humor gewürzte Musikkomödie begeistert, wenn man sich gern auch auf leicht makabere Szenen einlässt. Das Stück zeigt nicht zuletzt, wie sich Bestattungskultur – hier natürlich extrem überzogen dargestellt – dem Wandel der Zeit anpasst.



Quelle:
WN.de: Freilichtbühne Reckenfeld: Michel ist der Hit WN.de



Gallerie:

{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"false","rtl":"false"}