Back to Top


Auch ein Stück der leisen Töne




Ladies Night

1. August 2011

Ferienzeit, Sommerpause . Eigentlich befindet sich die Spielschar der Freilichtbühne Greven-Reckenfeld zu diesem Zeitpunkt stets mitten in der Saison, doch erstmalig beschreitet das Ensemble einen neuen Weg: Drei Stücke in einer Spielzeit, mit unterschiedlichen Premierenterminen. Die „Dreigroschenoper“ bereits seit einigen Wochen abgespielt, die Premiere von „Ladies Night“ steht jedoch noch bevor und deshalb befindet sich das kleine Ensemble von fünf Männern und einer Frau mitten in der Probenarbeit.

 

Patric Sohrt, Regisseur des Stücks, freut sich auf die Premiere: „Die Vorverkaufszahlen sind super, das Team ist motiviert, wir sind zur Zeit bei den Durchläufen und legen nur noch kleine Veränderungen fest.“

 

„Ladies Night“, eher bekannt durch die Verfilmung „Ganz oder gar nicht“, handelt von drei Freunden, die die Nase voll von Arbeitslosigkeit und Geldmangel haben und sich kurzerhand entschließen, mit einer Stripteasenummer den großen Reibach zu machen. Sie begeben sich auf die Suche nach weiteren Mitstreitern und werden fündig.

 

Schnell stellen sie allerdings fest, dass es gar nicht so leicht ist, sich gekonnt auszuziehen und auch eine Menge Hemmungen bestehen, sich nackt auf der Bühne zu präsentieren. Aber der Saal ist gebucht und sie stehen vor der Aufgabe, über ihren Schatten springen zu müssen.

 

„Bei der Inszenierung haben wir Wert darauf gelegt, dass auch leise Töne angesprochen werden“, so Sohrt, der erstmalig in Reckenfeld Regie führt. „Die Figuren bringen ihre individuellen Probleme mit und da wo Komik herrscht, ist auch stets ein wenig Tragik. Da ist zum Beispiel der Vater, der um seinen Sohn kämpft oder der Möchtegern-Macho, der im Grunde seines Herzens große Feinfühligkeit besitzt.“

 

Auf die Frage, auf welche Schwierigkeiten das Ensemble und die Regie bei der Inszenierung gestoßen seien, berichtet Sohrt: „Zunächst war es schwer, die richtige Besetzung zu finden. Es gab großes Interesse am Stück, doch als es darum ging, Spieler zu finden, war Zurückhaltung spürbar. Während einigen Rollen recht schnell besetzt werden konnten, haben wir bei anderen bis Mitte April/Anfang Mai gesucht und konnten dann erst mit den Proben beginnen.“

 

Eine der Herausforderungen bestehe darin, die Choreografien zunächst zu lernen, um diese dann so darzustellen, als seien sie von den Figuren nicht zu beherrschen. „Das Ausziehen selbst ist eigentlich nie das große Thema gewesen, da ja alle wussten, auf was sie sich einlassen.“

 

Der Regisseur ist mit seinem Ensemble zufrieden: „Wir haben zwei Spieler dabei, die bisher im Kinderstück und dort auch nur kleinere Rollen übernommen hatten. Für sie galt es zunächst die Textmasse zu bewältigen und ein Gefühl dafür zu entwickeln, eigentlich permanent auf der Bühne zu stehen. Aber ich kann es nicht anders sagen, ich bin begeistert.“ Das Ganze hätte ja auch, so Sohrt, nach hinten losgehen können: Die Spieler verstehen sich nicht, die Figuren seien nicht zu fassen, die Rollen somit nicht zu meistern. Glücklicherweise sei das Gegenteil eingetroffen. Wie erwähnt, befindet sich die Freilichtbühne und somit auch die Geschäftsstelle zur Zeit in der Sommerpause. Telefonische Kartenreservierungen unter 02575/1566 können ab dem 15.08. wieder entgegengenommen werden. Onlinereservierungen unter www.reckenfeld-freilichtbuehne.de sind jederzeit möglich, die Bearbeitung findet jedoch ebenfalls erst nach der Sommerpause statt.



Quelle:
WN.de: Auch ein Stück der leisen Töne WN.de

Interne Infos:
Ladies Night


Hat es Dir an unserer Freilichtbühne gefallen?
Gerne freuen wir uns über Dein Feedback via Facebook oder via Twitter!
Wir freuen uns ebenfalls über eine Bewertung in den Google-Suchergebnissen!

Gerne kannst Du uns auch eine eMail schreiben oder uns anrufen: eMail-Kontakt & Rufnummer

Bestelle unsere Newsletter!
Gerne informieren Dich auch über unseren kostenlosen Bühnen-Newsletter.
• Infos und Anmeldung unter: Bühnen-Newsletter


Interessanter Inhalt ...


Kennst Du schon ...
... diese Theaterstücke?
... diese Mitglieder?
... diese Videos?


Kurz-URL dieser Seite:
Gebe diese URL an Freunde & Bekannte weiter, z.B. via eMail oder in sozialen Netzwerken:
https://s.reckenfeld-freilichtbuehne.de/dSyDu

Videos:


Link: Video zu Auch ein Stück der leisen Töne


Galerie:

{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"false","rtl":"false"}