Münsterländische Freilichtbühne Greven Reckenfeld

Zur Freilichtbühne 36
48268 Greven-Reckenfeld

E-Mail:

mail@reckenfeld-freilichtbuehne.de

Phone: 02575-1566

kostenlose Parkplätze vor Ort

Gestaltung der Website: www.leeloocat.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

 

1.2.2020 bis 15.9.2020

Montag – Donnerstag:

09:00 – 12:00 Uhr

Freitag:

09:00 – 12:00 und 14:30 – 17:30 Uhr

 

16.9.2020 bis 31.1.2021

Montag, Mittwoch, Freitag:

09:00 – 12:00 Uhr

Bankverbindungen:

  • Kreissparkasse Steinfurt
    IBAN: DE25 4035 1060 0077 0014 02

  • Volksbank Greven
    IBAN: DE86 4006 1238 0028 6942 00

Unsere Sponsoren

RADIO RST pos.jpg
LWL_logo_4c_cmyk_300dpi.jpg
NRW_MFKJKS_cmyk_300dpi-klein.jpg
Kultur-Sparkasse.jpg
StadtwerkeGreven-Logo_Cl_4c.jpg

Sommerpause beendet

Updated: Aug 19, 2018


Sommerpause? Ja, der Sommer soll ja in den kommenden Tagen Pause machen, aber diese Sommerpause ist gar nicht gemeint. Nein: Es geht um die Sommerpause an der Freilichtbühne. Und die ist beendet.

Am heutigen Mittwoch geht es um 16 Uhr mit „Ronja Räubertochter“ wieder los. Das ist schon eine spannende Geschichte. Aber: Auf eine ganz besondere Räubervorstellung darf man sich am kommenden Samstag um 20 Uhr freuen. Denn da wird der Mattiswald mit Beginn der Dämmerung und vor allem später bei Dunkelheit besonders geheimnisvoll wirken. Wenn die Graugnome, die Rumpelwichte und vor allem die Wilddruden erscheinen, wirkt der wabernde Nebel und die extra von den Technikern eingespielten Lichteffekte in ganz besonderer Weise. Über diese Lichteffekte haben sich die Techniker Gedanken gemacht und die Effekte im Vorfeld natürlich getestet. Nach den letzten vier Vorstellungen am Sonntag, 12. August, Mittwoch 22. August, und Sonntag, 26. August und Sonntag, 2. September, jeweils um 16 Uhr, ist es dann vorbei mit der großen Räuberei.

Ab Freitag um 20.30 Uhr stehen auch die Akteure von „Der nackte Wahnsinn“ wieder mit Spaß auf der Bühne. Die rasante Bühnenkomödie, bei der sich alles um Theater und eine Tournee dreht, besticht durch kuriose Verwicklungen und ein rasantes Tempo. Weitere Termine sind der 24. und der 31. August, jeweils 20.30 Uhr, dazu kommt eine Nachmittagsvorstellung am Samstag, 25. August, um 16 Uhr.

Klar: Getratscht wird natürlich auch noch. Und zwar zum Ende der Sommerspielzeit am 8. und 9. September. Da heißt es jeweils ab 16 Uhr: Vorhang auf für den „Tratsch im Treppenhaus“.

Die „Open-Air-Nacht der Musicals“ ist übrigens an beiden Tagen seit Wochen ausverkauft.

Notieren sollte man sich auch noch den Ökumenischen Gottesdienst auf der Bühne am Sonntag, 19. August. Beginn ist um 11 Uhr. Bei dem Gottesdienst wirkt in diesem Jahr der Männerchor Liedertafel mit. Alle Reckenfelder sowie alle Interessierten aus den umliegenden Orten sind zu diesem Open-Air-Gottesdienst eingeladen.

19 views